Das THERAMotion Team

Maik Hartwig

CEO, Ergotherapeut

Tamara Keil

Ergotherapeutin

Annika Gram

Physiotherapeutin

Regina Schramm

Ergotherapeutin

Daniela Pfister

Physiotherapeutin

Tina Blümel

Ergotherapeutin

Maik Hartwig

  • Ergotherapeut
  • Geschäftsführer THERAMotion – Therapieinstitut
  • Studium MSc. Neurorehabilitation
  • Studium Sportpädagogik
  • Neurologische Klinik, Rehaphase A – D in leitender Position (15 –jährige Erfahrung)
  • Head of clinical application, wissenschaftlicher Berater und Betriebsleiter im Bereich Robotik- und computergestützte Rehabilitation (4 Jahre weltweite Erfahrung)
  • Fachbuchautor und DVD-Reihe: „Praxisreihe Eigentraining“
  • Lehrtherapeut / Fachsupervisor Neurophysiologische Behandlungsverfahren
  • Lehrtherapeut / Fachsupervisor Dysphagie und Trachealkanülenmanagement
  • eigene patentierte Weiterbildungsreihe zum Fachtherapeut Neurorehabilitation R wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. med. D. Steube (CA Ärztlicher Direktor ZAR Berlin), Dr. med. S. Grieshammer (CA Neurorehabilitation des HBK Standort Kirchberg, editorischer Beirat Dr. B. Bülau (Hippocampus Verlag des DGNR Bad Honnef)
  • zertifizierter Studienleiter (Zentrum für klinische Forschung Universität Leipzig), Gründungsmitglied DGD (Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Dysphagie)
  • Medizinprodukteberater (Lizenz TüV Austria)
  • Bobath – Therapeut
  • Dysphagietherapeut (F.O.T.T.®, Funktionelle Dysphagietherapie FDT)
  • PNF – Therapeut
  • Grundkurs Ataxie
  • CIMT
  • Funktionelle Bewegungslehre FBL (Klein – Vogelbach)
  • Affolter / Sonderegger
  • Rückenschullehrer ZVK
  • Supervisor Funktionelle Elektrostimulation
  • Zertifizierter Gedächtnistrainer (Stengel-Methode)
  • COPM
  • AOT
  • diverse problemorientierte Fortbildungen (Castillo Morales, Wahrnehmung, Schulter, Hand, Rumpf u.v.m.)

Studien

FOSSIL (ISRCTN 61157551): Hartwig M, Gelbrich G, Griewing B. Functional orthosis in shoulder-joint subluxation after ischaemic brain stroke to avoid post-hemiplegics shoulder-hand syndrome: a randomised pilot study

FOREST: Functional ORthosis and Electrical STimulation against shoulder-hand syndrome caused by shoulder-joint subluxation after ischaemic stroke (Multicenter – Studie in Einreichung bei DFG) M. Hartwig, U. Seyfarth, N. Krug, G. Gelbrich, B. Griewing Modified Constraint-Induced Movement Therapy (mCIMT) employing a modern restriction cuff

Aktuell: CARITAS – RCT (in Arbeit vom 01.03. – 31.12.2018)

Publikationen (Auswahl)

Assessment: Wolf Motor Function Test – Der mit dem Wolf tanzt , M. Hartwig; ergopraxis 2010; 3: 28-29

Greifen, hebeln, stapeln – Assessment Wof Motor Function Test, M.Hartwig; physiopraxis 06/11; 40-41 Hartwig M, Gelbrich G, Griewing B. Vorstellung und erste Ergebnisse der Studie FOSSIL. Neurol Rehabil 2009; 15 (1): 49-50.

Modified Constraint-Induced Movement Therapy (mCIMT) employing a modern restriction cuff, M. Hartwig, U. Seyfarth, N. Krug, G. Gelbrich, B. Griewing; Neurol Rehabil 2010; 16 (4): 201-203

Den Teufelskreis durchbrechen – Schluckstörungen mit Trachealkanüle, M. Hartwig; Patientenmagazin Wendepunkt 2008; 3:22-23

Fun und Evidenz – computergestützte Armrehabilitation mit dem Pablo® Plus -System, M.Hartwig; Neurol Rehabil 2011(1): 42 – 46

Ergopraxis auf Rollen: ICF Assessment – und Therapiebox, M.Hartwig; Neurol Rehabil 2013 (5): 335

M. Hartwig, Spiel und Evidenz – computergestützte Armrehabilitation mit dem Pablo-Plus-System; Orthopädie-Technik 2/2012, 52-58

Hartwig M, Gelbrich G, Griewing B. Functional orthosis in shoulder-joint subluxation after ischaemic brain stroke to avoid post-hemiplegics shoulder-hand syndrome: a randomised pilot study. Clin Rehabil. 2012 Feb 3 M. Hartwig, Modifizierte Constraint-Induced Movement Therapy (mCIMT), Der Einsatz einer modernen Restriktionsschiene; Orthopädie-Technik 05/2012, S.48-53

Hartwig M: Zeitgemäße Hand – und Armrehabilitation: Das Tyrosolution Konzept; Neurol Rehabil 2014;2: 111-116

Fachbücher/Fachfilme

Praxisreihe Eigentraining (erschienen im Hippocampus Verlag, www.hippocampus.de)

Fazialisprogramm | Gesicht – Mund – Zunge

Handfunktionstraining | zur Verbesserung der Feinmotorik

Korkenprogramm | zur Verbesserung der Feinmotorik

Hemiplegieprogramm | Schulter – Arm – Rumpf

Handödemprogramm | zur Entlastung der Hand

Mobilisation der spastischen Hand

Rasierschaumprogramm incl. Bewegungsbeobachtung

Therapeutisches Handling von Stützaktivitäten (in Fertigstellung

DVD – Reihe selbstkontrolliertes üben mit integrierter Bewegungsbeobachtung

Erfindungen

Pablo Plus® System (Multiboard, Multiball), Computergestütztes Armrehabilitationssystem

CIMT Bandage® nach Hartwig/Traub

ICF – Assessment – und Therapie Box

Feinmotorik de luxe – Trainingskoffer